Rundbahnbeleuchtung Opel Testcenter Dudenhofen

Die Adam Opel AG betreibt ihr Testzentrum in Rodgau Dudenhofen.
U.a. wird dort eine Rundbahn betrieben, auf der verschiedenste Testzyklen gefahren werden. Die Rundbahn besteht aus mehreren Fahrbahnen mit unterschiedlicher Neigung, um dort mit entsprechenden Geschwindigkeiten von bis zu 280 km/h die Testfahrten durchführen zu können.

 

Um auch nachts den Testbetrieb aufrechterhalten zu können, ist die Rundbahn beleuchtet. Es kommen im Bestand Niederdruck-Natriumdampf-Lampen zum Einsatz. Aufgabenstellung im Projekt ist der Austausch der bestehenden Leuchtmittel gegen LED Leuchtmittel, um hier bei Erreichen der mindestens gleichen Beleuchtungsbedingungen im Vergleich zum Bestand die Betriebskosten deutlich zu reduzieren.

 

Hierzu ist die erste Aufgabenstellung, den Bestand rechnerisch abzubilden, um eine Basis für die weiteren Überlegungen herzustellen.

 

Im zweiten Schritt werden verschiedene Varianten zur Realisierung auf technische Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit untersucht, um dann anhand einer Nutzwertanalyse die am besten geeignete Variante herauszuarbeiten.

 

Im dritten Schritt wird diese Variante dann zunächst Probeweise getestet um die tatsächlichen Auswirkungen und Effekte auf die Fahrer besser beurteilen zu können und auf Basis der hieraus gewonnenen Erkenntnisse wird die gesamte Maßnahme realisiert.

 

Folgende Rahmenbedingungen sind bei der Untersuchung insbesondere zu beachten:

 

Umwelttechnische Aspekte
Beleuchtungsstärke
Gleichmäßigkeit der Beleuchtung
Wirtschaftlichkeit der Maßnahme

 

 

Gewerke

Beleuchtungstechnik

 

Leistungen

Beleuchtungsberechnung

Realisierungsstudie

 

Realisierung

2015

 

Auftraggeber

Adam Opel AG